19
MAI
2014

Cologne Cup Pulheim 2014

Die O’pen BIC Saison im Westen wurde traditionell mit dem Cologne Cup in Pulheim eröffnet. Auf dem überschaubaren Revier gehen gerne Neueinsteiger und Anfänger zum ersten Mal an den Start. So auch in diesem Jahr. Mit 30 Meldungen verzeichnete die Regatta beim SSCPulheim im Norden von Köln erneut einen Melderekord.

Zum Glück wurde der Baggersee in den letzten Jahren erweitert, sodass noch genügend Platz auf dem Wasser war. Mit Teilnehmen von der Nordsee und vom Bodensee konnte wieder ein bundesweites Teilnehmerfeld präsentiert werden. Peter Jäckel leitete die Regatta von Land in bewährter Manier, während Wolfgang Peeters als Wasserschiedsrichter im Einsatz war.

Am Samstag blies der Wind nur mäßig, dafür aber aus vielen verschiedenen Richtungen. Einzelne Böen, immer aus unerwarteter Richtung führten besonders bei den Kleinen zu einigen Erfrischungen im immer noch kühlen Wasser. Trotzdem konnten am Samstag 6 Wettfahrten gesegelt werden und sahen Lokalmatador Tristan Zinn an der Spitze des Feldes vor dem jungen Magnus Frohmann aus Duisburg und Jonas Abels aus Köln.

Peter Jäckel versuchte am Sonntagvormittag noch zwei Starts, musste aber jedes Mal abbrechen, weil der sowieso schon müde Wind während der Startvorbereitungen komplett einschlief. Wach wurde er, als alle Boote abgebaut waren und die Kids auf die Siegerehrung warteten. Schade, aber so ist Segeln halt auf unseren kleinen Binnengewässern.

Das Ergebnis blieb so also das vom Vorabend. In den Altersklassen gewann Tristan die U14 vor Magnus und Annika Kemper. Die U19 wurde diesmal von Jonas Abels vor Phil Kirchhoff und Julius Wiedemann gewonnen. Unser Pauli vom YCP (Segelnummer 4983) konnte mit einer Platzierung im Mittelfeld als – wie immer – fast jüngster Teilnehmer wichtige Plätze auf der Rangliste der O´pen BIC-Klassenvereinigung gutmachen.

Autor: Paul Klitzke

Hinterlasse eine Antwort

%d Bloggern gefällt das: