20
SEP
2015

Die Phoenixdrachen – Segler des YCP starteten erfolgreich beim Drachenbootrennen

Am 22.08.2015 fand auf unserem Phoenixsee zum 4. Mal ein Drachenbootrennen statt.

Nachdem am Freitag, den 21.08.2015 das Drachenbootrennen ausschließlich für die Schulen stattfand, stand der Samstag ganz im Zeichen der Jedermannruderer. Insgesamt waren 27 Mannschaften gemeldet, 26 sind angetreten, eine davon waren wir – die „Phoenixdrachen“ des Yachtclub Phoenixsee mit zusätzlicher Unterstützung des DLRG Ortsverbandes Dortmund Hörde. Eigentlich für uns Segler eine artfremde Sportart „sich mit Paddeln anstrengend im Gleichtakt nach vorne bewegen“, aber wir stellten uns dieser Aufgabe.

Aufgrund von vielen Terminkollisionen, wie z. B. Regatten an der Möhne und Törns, war es diesmal nicht so einfach eine Mannschaft zusammen zu bekommen. Nach sehr schwerer Geburt konnten wir dann aber doch mit einer Mannschaft antreten. Prämisse war, dass die ca. 20-22 starke Besatzung aus wenigstens 6 weiblichen Personen bestehen musste. Das konnten wir locker toppen! Wir waren das einzige Boot, welches mit wenigstens 6 und maximal 11 Kindern antrat. Für unseren den Takt angebenden Trommler konnten wir wieder den schlagzeugspielenden 10-jährigen Semeon Nikolaev gewinnen.

Doch kommen wir jetzt zu den sportlichen Aspekten dieses Events.
Alle Mannschaften mussten (durften) 4 x starten. Zunächst wurde ein Qualifikationslauf mit insgesamt 9 Rennen a 3 Mannschaften ausgerufen. In dem ersten Gruppenrennen haben wir uns mit mit einer Zeit von 1:20,08 für die Finalläufe der Gruppe C qualifiziert.

Mit einem ausbaufähigen 25. Platz traten wir als Außenseiter in der Gruppe Rhein Ruhr Sport Cup (19.-27. Platzierte) gegen sehr starke Konkurrenz an. Leider konnten wir in den nächsten beiden Zeitläufen nicht an unsere Zeit aus dem Qualifikationsrennen anknüpfen. So erreichten wir das C Finale und setzten uns da dank deutlicher Leistungssteigerung gegen die „Gebirgsmarine Seahorse Seals “, einer Gruppe von „starken Männern“ mit 1:17,61 Minuten durch und waren somit nicht Letzter, und dies obwohl wir mit mehr als 10 Kindern/Jugendlichen in diesen letzten entscheidenen Lauf gegangen sind.

Einige unserer Jüngstensegler – wie z. B. Teenysegler Oskar und OpenBic-Segler Justus, – fanden es nicht toll, dass man bei den Ergebnissen nicht berücksichtigt hatte, mit wie vielen Kindern wir doch gestartet waren. Dieses Jahr konnten wir daher nicht den begehrten Teampreis mit nach Hause in unserem Vereinscontainer nehmen.
Trotz allem war es war ein super schöner Tag für Groß und Klein, an dem der Yachtclub Phoenixsee und die DLRG Dortmund gemeinsam gezeigt haben, dass ein gutes Team auch in sportfremden Disziplinen mitmachen kann und vor allen Dingen der Spaß bei allen Beteiligten im Vordergrund stand.

Für nächstes Jahr – wahrscheinlich am 20.08.2016 – planen wir jetzt schon wieder mit einem Team zu starten. Dann aber möchten wir unseren Erfolg mit einem schlagkräftigen Team auszubauen, indem wir uns schon einmal mit vorherigen Trainingseinheiten fit machen wollen.

Wer Interesse am Drachenbootrennen und Training hat, kann sich bereits jetzt bei unserem Orgawart Thomas Mielenz orga@ycp07.de melden.

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

[Not a valid template]

%d Bloggern gefällt das: